MENÜ

    Kettengrößen und -arten

    Im KLENOTA Schmuckatelier stellen wir zarte, minimalistische Halsketten her, die sich perfekt zum täglichen Tragen eignen. Die Variationen und Möglichkeiten sind bei Halsketten unzählbar - scheuen Sie sich also nicht, immer wieder neue Kombinationen zu probieren. Für das ideale Zusammenspiel ist die Länge der Kette entscheidend. Jede Kette sollte eine andere Länge haben, sodass jedes Design perfekt zur Geltung kommen kann. 

    Die Auswahl der richtigen Halskette sollte nicht nur über den Gesamteindruck des Designs getroffen werden. Ziehen Sie Goldfarbe und die Art des Edelsteins oder der Perlen ebenfalls in Betracht. So erhalten Sie ein Schmuckstück, das Ihnen nicht nur gefällt, sondern schon bald zu einem unverzichtbaren Teil Ihrer Garderobe werden wird. Jede Halskette hat ihre Besonderheiten und in diesem Artikel erfahren Sie, welche Faktoren Sie bei der Auswahl beachten sollten.

    Unser simpler Halsketten-Guide gliedert sich in: 


    Arten von Halsketten

    Die Venezia-Kette

    Die Venezia-Kette ist eine sehr elegante Wahl und gehört zu den beliebtesten Kettenarten. Sie besteht aus kleinen, quadratischen Ösen, die so knapp ineinandergreifen, dass sie der Kette ein sehr kompaktes Aussehen verschaffen. Die Venezia-Halskette hat vier flache Seiten, die Licht wunderbar reflektieren - aus diesem Grund schimmern Venezia-Ketten mehr als andere Halsketten. 

    Die Venezia ist sowohl für den Alltag, als auch für besondere Anlässe angemessen und dank ihres zarten Erscheinungsbildes auch für junge Mädchen geeignet. Sie lässt sich wunderbar mit Diamanten, Edelsteinen und Perlen kombinieren. Da es sich um eine besonders feine Kettenart handelt, kann sie bei zu viel Gewicht schon mal etwas durchhängen. Es empfiehlt sich daher, eine solche Kette mit zarten, kleinen Anhängern zu kombinieren. Für größere, imposantere Anhänger empfehlen wir die breitere Erbskette. Eine Venezia-Kette ist relativ flexibel, kann aber bei unvorsichtiger Behandlung nichtsdestotrotz brechen. Dies geschieht häufig nahe dem Verschluss der Kette. Leider kann eine gerissene Kette nur vollkommen ersetzt, nicht aber repariert werden.

    Die Erbskette

    Die Erbskette besteht aus runden, ineinander verhakten Ösen und ist in verschiedenen Breiten erhältlich. Nummern beziffern die Stärke des Drahtes, aus dem die Kette hergesellt ist. In unserem Angebot finden Sie Erbsketten mit Stärken von 20, 25 und 30. Je niedriger die Zahl, desto feiner die Halskette. Die 20er Erbskette wird für sehr feine, leichte Anhänger genutzt, die 25 ist die am häufigsten gebrauchte Stärke, während die 30 sich besonders für schwere Anhänger eignet. 

    Die Erbskette ist für die meisten Designs ideal, inklusive minimalistische Stücke. Wir bei KLENOTA kombinieren sie beispielsweise gerne mit einer simplen Lünette-Fassung. Die Erbskette wird häufig mit fest montierten Anhängern kombiniert und eignet sich auch für lange Halsketten.

    Die Ankerkette

    Die Besonderheit der Ankerkette besteht darin, dass die Ösen der Kette immer senkrecht zueinander angeordnet sind und unterschiedliche Formen haben können - rund, oval oder sogar quadratisch. Die Ankerketten in unserer Kollektion haben ovale Ösen mit beidseitig polierten Oberflächen, die der Kette einen besonderen Glanz verleihen und die Schönheit des Edelmetalls zur Geltung bringen. Der große Vorteil einer solchen Kette ist ihre Stärke, die die der anderen Kettenarten bei weitem übertrifft. Sie reißt nur unter sehr besonderen Umständen und kann selbst dann leicht wieder repariert werden. 

    Diese Kette ist besonders für Anhänger mit simplem Design geeignet, weniger aber für detaillierte oder besonders zarte Anhänger. Für solche empfehlen wir die Wahl einer Venezia- oder Erbskette.


    Kettenlängen

    Die Standardlänge der KLENOTA-Ketten beträgt für die meisten Schmuckstücke 42 cm. Bei Damen mit durchschnittlicher Körpergröße sitzt diese Länge schön im Zentrum des Dekolletés und lässt sich mit verschiedensten Ausschnitten kombinieren, besonders gut passt diese Länge zu einem V-Ausschnitt. Für Damen mit einem breiteren Hals empfehlen wir eine Länge von 45 cm oder länger. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Kettenlänge zu Ihnen passt, testen Sie mit einer Schnur, welche Länge Ihnen gefällt und messen Sie diese anschließend ab. 


    Anpassungen von Halsketten

    Wenn Sie die Länge Ihrer Halskette ändern möchten, notieren Sie dies bitte im Notizfeld Ihrer Bestellung. Die Längen unserer Halsketten basieren immer auf dem Design des Schmuckstückes. Wenn Sie die Kette kürzen möchten, ist die Anpassung kostenlos und der Preis bleibt derselbe. Sollten Sie eine längere Kette wünschen als die Standardlänge von 42cm, wird der Preis dem zusätzlichen Material entsprechend angepasst. 

    Für eine Anpassung der Kettenlänge benötigen wir eine Anzahlung von 20% des Kaufpreises. Bitte beachten Sie, dass Halsketten, die nicht der Standardlänge entsprechen Ihren persönlichen Wünschen angepasst wurde und deshalb nicht zurückgegeben oder umgetauscht werden kann

    * Venezia-Ketten sind nur in einer Länge von 42 cm erhältlich. Wenn Sie eine längere Kette wünschen, empfehlen wir eine universelle Erbskette.